P E T A

Sasha beteiligt sich an Aktionen von PETA. PETA ( People for the Ethical Treatment of Animals - Menschen für den ethischen Umgang mit Tieren) ist eine internationale Tierrechts-Organisation mit über 700.000 Mitgliedern. PETA wurde 1980 gegründet und handelt nach dem Prinzip, dass "Menschen nicht das Recht haben, Tiere in irgendeiner Form auszubeuten, zu misshandeln oder zu verwerten" ( aus: Über PETA / 29.08.01, www.peta.de). Durch internationale Medienberichterstattungen von PETAs Kampagnen und Aktionen wurden weitreichende Veränderungen bewirkt. So stellten verschiedene Kosmetikfirmen Tierversuche ein, Pelztierzüchter stellten grausige Tötungsmethoden ein u.a.m. Andere Projekte wurden in Zusammenarbeit mit der Musikwelt umgesetzt, so Anzeigenaktionen, Wohltätigkeitskonzerte u.ä. So trat Sasha bei der Benefiz-Gala zum fünfjährigen Bestehen von PETA-Deutschland auf. Sie fand am 4.05.2000 in Hamburg vor 600 Gästen statt. In diesem Rahmen wurde auch der "Humanitarian Award" verliehen. Außerdem beteiligte sich Sasha an der Anti-Pelz-Kampagne "Pelz tötet!". Er stellte sich als Anzeigenmotiv zur Verfügung bei dem er einen Mantel aus 70 Stoffwaschbären trug. Durch digitale Bildbearbeitung erhielten alle Stofftiere echte Augen, Nasen sowie Zungen und aus Sashas Ärmel tropfte Blut. Sasha meint zu Pelzen: "Pelz ist ein antiquarisches Relikt aus der Steinzeit und hat nichts in der heutigen Mode zu suchen. Für jeden Pelzmantel müssen unzählige Tiere ihr Leben lassen - das ist Töten nur für Luxus!" ( aus: Sasha: "Pelz tötet!" / 29.08.01 www.peta.de ) www.peta.de



© by Peta, Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Peta

 


<< zurück
 


..::
Home ::..